Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Krefeld: Volksbank will 6.800 m² große Hauptzentrale bauen

Die Volksbank Krefeld plant eine neue Haupstelle: An der St.-Anton-Straße/Ecke Dionysiusplatz soll auf dem Gelände des jetzigen Papst-Johannes-Hauses ein vierstöckiger Bürobau mit 6.800 m² Nutzfläche und einer zweigeschossigen Tiefgarage entstehen. Noch ist offen, ob die Volksbank das Bürohaus allein nutzt oder teilweise vermietet. Im Februar will die Bank einen Architektenwettbewerb für das Haus ausloben. Was mit dem jetzigen Haupthaus mit rd. 2.400 m² Nutzfläche in der Friedrichstraße/Ecke Carl-Wilhelm-Straße geschehen soll, ist noch ungewiß.

.

Die Verwaltung der Filiale in der Tönisberger Straße in Hüls soll in die neue Hauptstelle ziehen. Die frei werdenden Räume will die Volksbank vermieten.