Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Koreanischer Pensionsfonds investiert 221 Millionen Euro in Dream Global Immobilien

Dream Global REIT, beraten durch Olswang, und der koreanische Pensionsfonds Public Officials Benefit Association (POBA) haben ein Joint Venture für Investments in deutsche Immobilien gegründet. POBA wird sich mit 50 Prozent an sieben Dream-Global-Immobilien beteiligen, die das Unternehmen in den letzten drei Jahren erworben hat. Dazu gehören der Hamburger ABC Bogen, der Berliner Löwenkontor, das Franfurter Werfthaus und K26, das Düsseldorfer doubleU, das Stuttgarter Z-Up sowie das Münchner Gebäude Marsstraße 20-22. Insgesamt investiert der Fonds für koreanische Regierungsbeamte 221 Millionen Euro in die Immobilien.

.
Wir informieren Sie per
E-Mail sobald es Neuigkeiten zu Ihrem Thema gibt.
Dream Global REIT
Public Officials Benefit Association