Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Konzept für Hauptbahnhof entwickelt

Bremens Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ronald-Mike Neumeyer, Bremerhavens Bau- und Umweltstadtrat Volker Holm und Peter Horwitz, Regionalbereichsleiter der DB Station&Service AG, haben heute im Tech- nischen Rathaus der Seestadt Bremerhaven einen 'Letter of Intent' zur Entwicklung des Hauptbahnhofs unterschrieben.

.

Die Beteiligten verständigten sich in einem partnerschaftlichen Dialog darauf, den Hauptbahnhof Bremerhaven zu einem kunden- und besucher- freundlichen Verkehrsknotenpunkt zu entwickeln.

In das Konzept werden die Bahnsteige, der Bahnsteigtunnel sowie die Bahnhofshalle einbezogen. Unter dem Vorbehalt der Finanzierbarkeit werden die Bahnsteige mit Aufzügen ausgestattet, um diese auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sowie für Reisende mit Kinderwagen, Fahrrädern oder Gepäck bequem erreichbar zu machen. Vorgesehen ist zudem die Modernisierung des Empfangsgebäudes, um eine freundliche und helle Atmosphäre entstehen zu lassen.

Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf rund 8,5 Millionen Euro. In nächster Zukunft wird an dem Finanzierungskonzept zu dem Maßnah- menpaket gearbeitet. Fest steht, dass neben Bundes- und Landesmitteln auch die Seestadt Bremerhaven als Finanzierungspartner auftreten soll. Um kurzfristig mit der Planung beginnen zu können, hat der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr bereits Planungsmittel zur Verfügung gestellt. Die Partner bekunden mit dieser Absichtserklärung ihr großes Engagement und sind gemeinsam zuversichtlich, den konstruktiven Dialog fortsetzen und somit die Finanzierungsfragen lösen zu können.

Fotos: DB AG, Fotograf: Jazbec