Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

KölnTor – Das neue Büro- und Geschäftshaus in der Schlossstadt Brühl

KölnTor

Im Frühjahr 2007 konnte die Landmarken Development Brühl GmbH, eine Projektgesellschaft der Landmarken AG, das Grundstück an der Kölnstraße, vis-á-vis des Finanzamtes Brühl erwerben. „Gemeinsam mit den verantwortlichen Personen der Stadtverwaltung Brühl ist nun ein Bebauungsplan für dieses Grundstück entwickelt“, sagt Norbert Hermanns, Vorstand der Landmarken AG einleitend.

.

Der angedachte Gebäudekomplex wird den Discounter Lidl auf einer ebenerdigen Fläche sowie einen 5-geschossigen Büroturm beherbergen, der moderne Büromietflächen von 90 bis 1.360 m² bietet. Parkplätze werden für die zukünftigen Mieter direkt auf dem Gelände zur Verfügung stehen. „Das Grundstück erhält endlich eine neue Funktion. Bis dato diente dieses Areal als wilder Parkplatz“, zeigt sich Bürgermeister Kreuzberg erleichtert und froh über die Umnutzung des Geländes. Die Fertigstellung des KölnTor Brühl ist für Q3/2009 geplant. Baubeginn wird voraussichtlich noch im Winter 2008 sein.

Die Architektur des Geschäftshauses stammt aus den Federn des Aachener Architekturbüros Petra Müller. Bei ihrem Entwurf verfolgte das Büro das Ziel einer reduzierten einheitlichen Formensprache, die die ineinandergreifenden Gebäudeteile als ein monolithisches Element erscheinen lassen. Punktuell wird die Struktur im Büroturm bewusst durch großflächige Eckfenster, sogenannte Monitore, durchbrochen, hinter denen sich vorzugsweise später die Konferenz-, Besprechungs- und Chefräume befinden werden.

Das KölnTor liegt benachbart zum Finanzamt Brühl und in unmittelbarer Nähe zum Brühler Stadtzentrum. Direkt an der gut frequentierten Kölnstraße in der Wirtschaftsregion Köln-Bonn. Als Ankermieter konnte Lidl gewonnen werden.