Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Köln und Bonn mit Gemeinschaftsstand in Cannes auf der MIPIM

Zum zwölften Mal ist die Region Bonn auf der internationalen Immobilien- und Großinvestment Messe MIPIM vom 14. bis 17. März in Cannes präsent und unterstreicht damit ihre internationale Bedeutung als ein herausragender Immobilien- standort in Deutschland.

.

Die Region Bonn lenkt in diesem Jahr den Focus auf das bisher als Internationales Kongresszentrum Bundeshaus Bonn bekannte und von seinem amerikanisch/koreanischen Investor SMI Hyundai so genannte „UNCC United Nations Congress Center (UNCC)“ sowie auf den Bürokomplex Oval Offices der IVG Immobilien AG, beide im Bundesviertel in Bonn. Diese beiden herausragenden Projekte zeigen die internationale Bedeutung Bonns als Standort für zukunftsorientierte Dienstleistungen. Darüber hinaus hat die Region herausragende Logistik und Gewerbestandorte im Portfolio, die für internationale Aktivitäten besonders geeignet sind.

Am Dienstag, 14. März, geben die Städte Bonn und Köln auf dem
Messestand „Cologne, Bonn & Partners“ einen Empfang, zu dem nationale und internationale Vertreter der Immobilienwirtschaft geladen sind. Bonns Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann und Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma präsentieren die strategischen Ausrichtungen ihrer beiden Städte für die nächsten zehn Jahre und die damit verbundenen Perspektiven für potenzielle Investoren.

In einer gemeinsamen Projektpräsentation erläutern die Oberbürgermeisterin und der Vorstandsvorsitzende der SMI Hyundai, M.K. Kim, am Mittwoch, 15. März, internationalen Journalisten das Konzept des UNCC.

Der Messestand „Cologne Bonn & Partners“ befindet sich im Palais des Festivals, Cannes, Riviera Hall Nr. 32.02