Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Köln: Startschuss für das Carlswerk im Schanzenviertel

Heute gibt die BEOS GmbH mit der Eröffnung des Showrooms
den Startschuss für das Carlswerk im Kölner Schanzenviertel. Der
vielseitige Gewerbecampus in Köln-Mülheim befindet sich auf
dem ehemaligen Felten & Guilleaume Areal, das der Kabel- hersteller nkt cables in den nächsten Jahren durch seinen Umzug
nach Köln-Flittard schrittweise freigibt. 9.000 m² Bestandsflächen
für Dienstleister stehen schon zur Verfügung und Bauanträge für
die Entwicklung von Loftbüros in historischen Backsteinbauten mit
einer Fläche von über 6.600 m² sind eingereicht.

.

„Wir entwickeln hier einen urbanen Gewerbecampus mit einer Mischung aus Büro-, Gewerbe-, Service- und Produktionsflächen für rund 800 Arbeitsplätze. Mit ihrer besonderen Kompetenz in der Revitalisierung von Bestandsgebäuden wird BEOS auch in Köln
preiswerte innerstädtische Mietlösungen für Dienstleister und Gewerbebetriebe anbieten“, sagt Dr. Stephan Bone-Winkel, Geschäftsführender Gesellschafter der BEOS GmbH.

Die fünf bereits in 1874 angelegten Quartiere mit zwanzig charaktervollen Industriegebäuden bieten neben einer einmaligen Architektur jedem Mieter äußerst flexible Raumlösungen. Hochwertige Bürolofts mit historischem Industrieambiente, einfache Bestandsflächen für Backoffice-Nutzungen und große industrielle Hallenund Gewerbeflächen schaffen optimale Vorraussetzungen, um unterschiedlichste Branchen stadtnah anzusiedeln. Das direkte
Umfeld entlang der Schanzenstraße in Mülheim erlebt seit einigen Jahren einen Aufschwung zu einem wichtigen Medien- und Unternehmensstandort.