Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

440-Mio.-Euro-Transaktion

Köln: Lanxess-Arena geht an asiatische Investoren

Die Lanxess-Arena samt sogenannter Mantelbebauung in Köln-Deutz wird verkauft. Deutschlands größte Multifunktionshalle mit 83.700 m² Nutzfläche, rd. 18.000 Sitzplätzen, Restaurants, Bars, Bistros und Läden geht zusammen mit zwei Bürohäusern mit rd. 100.000 m² Bürofläche, rd. 2.900 PKW-Stellplätzen und einer weiteren Mehrzweckhalle, der sogenannten „Kölnarena 2“, an zwei asiatische Investoren. Nach Informationen von Kölner Medien beträgt der Kaufpreis rd.440 Mio. Euro.

Verkäufer ist die Immobilienfonds Köln-Deutz Arena und Mantelbebauung GbR des Josef Esch, die von Clifford Chance beraten wurde. Die Arena selbst und die Kölnarena 2, die Trainingshalle der Kölner Haie, gehen an Junson Capital, ein Family Office mit Sit...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Köln