Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Rheinische Immobilienmärkte

Köln, Bonn und Düsseldorf mit Kopf-an-Kopf-Rennen

An den rheinischen Immobilienmärkten wird Köln künftig etwas stärker als Düsseldorf und Bonn von der prognostizierten positiven Bevölkerungsdynamik und der steigenden Kaufkraft profitieren. Am Markt für Einzelhandelsimmobilien werden die Mieten in den rheinländischen 1a-Lagen zwischen 2015 und 2020 insgesamt um kumuliert rund 10 Prozent zunehmen. Dabei liegt Köln mit knapp 11 Prozent leicht vor Düsseldorf (plus 10 Prozent) und Bonn (plus 9,5 Prozent). Der kleine Vorsprung der Domstadt zeigt sich ebenfalls in den Nebenlagen: Für Köln wird hier eine Mietsteigerung im Einzelhandel von knapp 10 Prozent prognostiziert, für Düsseldorfer und Bonner Nebenlagen rund 8 Prozent. Auf Kreisebene werden die Mieten für Einzelhandelsflächen

[…]