Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

King Sturge Immobilienkonjunktur-Index knickt ein

Trotz des gesamtwirtschaftlich positiven Trends sieht die deutsche Immobilienbranche den nächsten sechs Monaten beunruhigt entgegen. So sank das umfragebasierte Immobilienklima im März 2008 gegenüber dem Vormonat um elf auf 102,1 Zählerpunkte. Gleichzeitig wurde die Talfahrt der auf harten ökonomischen Daten basierenden Immobilienkonjunktur gebremst. Zu diesem Ergebnis kommt die Märzerhebung des King Sturge Immobilienkonjunktur-Index.

„Auch wenn die Krise an den Finanzmärkten nun auch auf die Stimmungslage in der deutschen Immobilienwirtschaft durchgeschlagen ist, besteht kein Grund zur Panik. Die Fundamentaldaten des Immobilienmarktes sind nach wie vor in Ordnung: Einbrüche bei der Flächennachfrage oder Mietentwicklung sind nich...

[…]