Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Kiel privatisiert Uniklinikum teilweise

Der Landtag von Schleswig-Holstein hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, die Pläne der Landesregierung hinsichtlich einer teilweisen Privatisierung des landeseigenen Universitätsklinikums (UKSH) zu unterstützen. Das war das Ergebnis einer Debatte im Kieler Landtag, die am Freitag etwa zwei Stunden dauerte.

Eine Vollprivatisierung scheint damit vom Tisch zu sein. Als negatives Beispiel für eine so genannte öffentlich-privatrechtliche Partnerschaft wurde in der Debatte die Partikel-Therapie-Anlage zur Behandlung von Krebspatienten in Kiel genannt. Hier hat der Siemenskonzern seine Beteiligung aufgrund technischer Probleme mittlerweile beendet. Die öffentliche Trägerschaft des UKSH soll nach dem Willen der Koalition aus CDU und FD...

[…]