Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

KfW IPEX-Bank finanziert Industrieheizkraftwerk

Die KfW IPEX-Bank finanziert den Bau eines Industrieheizkraftwerkes mit gekoppelter Wärme- und Stromerzeugung auf dem Betriebsgelände des Weißblechherstellers Rasselstein GmbH in Andernach/Rheinland-Pfalz. Die Höhe der verschiedenen Darlehen und Kreditlinien beträgt insgesamt rund 80 Mio. Euro. Die entsprechenden Finanzierungsverträge wurden heute unterzeichnet.

.

Das moderne und hocheffiziente Kraftwerk besteht aus einem 60 MW- Ersatzbrennstoffkessel, einem 60 MW-Gasreservekessel und zwei gasbefeuerten Spitzenlastkesseln mit jeweils 15 MW thermischer Leistung. Die Inbetriebnahme ist Anfang 2008 geplant.

Mit dem Kraftwerk übernimmt die Freiburger GWE Gesellschaft für wirtschaftliche Energieversorgung mbH (GWE) künftig die Energieversorgung der ThyssenKrupp-Tochter Rasselstein. Mit dem Bezug von Prozessdampf aus diesem Kraftwerk ist die Rasselstein GmbH als energieintensives Unternehmen unabhängiger vom deutschen Energiemarkt. Der erzeugte Strom wird an Industriekunden verkauft.