Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

PRI-Report 2011: KfW erzielt ausgezeichnete Bewertungen

Die KfW hat bei der Bewertung ihrer Umsetzung der UN-Principles for Responsible Investment (PRI) signifikante Verbesserungen in allen Bewertungskategorien und insgesamt eine ausgezeichnete Position erzielt: Sie gehört in diesem Jahr erstmals bei allen sechs Prinzipien zur Spitzengruppe der weltweit 920 PRI-Unterzeichner, d. h. die KfW befindet sich bei allen Prinzipien im 1. Quartil (besten 25 %) der PRI-Bewertung. Dies gilt auch innerhalb der Kategorie der sog. „Asset Owner“, der die KfW zugerechnet wird.

.

Mit der Unterzeichnung der UN-PRI vor rund fünf Jahren verpflichtete sich die KfW, die sechs Prinzipien stetig umzusetzen, also insbesondere ihr Investitionsverhalten auf Nachhaltigkeit auszurichten, andere Marktteilnehmer zu nachhaltigem Investieren zu bewegen und über ihre Aktivitäten umfassend zu berichten.

Unter letzteres fällt auch die jährliche Berichterstattung über die entwickelten Strategien und einzelne Umsetzungsmaßnahmen zur Erfüllung der Prinzipien an das PRI-Sekretariat (PRI Survey). Auf dieser Grundlage erfolgt die Bewertung der Aktivitäten aller Unterzeichner, die in einem jährlichen PRI-Report veröffentlicht wird.

Zur Verbesserung der individuellen Ergebnisse der KfW hat im Untersuchungszeitraum 2010 zum Beispiel beigetragen, dass die Bank als einer der ersten Rentenmarkt-Investoren einen 'Engagementprozess' entwickelt hat: So kommuniziert sie das von ihr entwickelte Verfahren ihres nachhaltigen Investmentprozesses ausführlich an die Emittenten, in deren Schuldverschreibungen sie investiert; die KfW legt dabei Stärken und Schwächen in den jeweiligen Nachhaltigkeitsbewertungen offen und ermöglicht es so den Emittenten, die Nachhaltigkeitsbewertung in die weitere Unternehmensstrategie einzubeziehen.