Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt verzeichnet erfolgreichstes Jahr seiner Geschichte

Das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt freut sich über einen hervorragenden Jahresabschluss 2006. Der durchschnittliche Zimmerpreis konnte um 16 Prozent gesteigert werden. Die durchschnittliche Zimmerbelegung stieg um 15 Prozent. Allein im Logisbereich wurden 2006 rund drei Millionen Euro mehr Gewinn erzielt als 2005. Ein Plus von einer halben Million Euro verzeichnet das Fünf-Sterne-City-Resort beim Tagungsgeschäft. "2006 war für uns das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Hotels", stellt Hoteldirektor Jens Marten Schwass fest.

.

Den Erfolg führt Schwass vor allem auf die Lage des Hotels zurück: "Immer mehr Gäste - Geschäftsleute wie Touristen - wissen es zu schätzen, mitten im Grünen zu wohnen und doch in nur einer Viertelstunde in der Frankfurter Innenstadt sein zu können." Und: "Hotelbeurteilungen von Gästen betonen auch immer wieder unsere Flexibilität im Service und der Organisation." Auch die Fußball-WM war für das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt ein voller Erfolg. Sechs Wochen hintereinander lag die Belegung bei 100 Prozent. "Über mangelnde Auslastung und enttäuschte Erwartungen können wir nicht klagen", so Schwass. Er betont aber, dass das gute Jahresergebnis bereits WM-bereinigt sei.