Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Keine Perspektive für Kühne und Nagel in Chemnitz

Der Logistikriese Kühne und Nagel verlässt nach über 10 Jahren Ansässigkeit seinen jetzigen Standort in Chemnitz Wittgensdorf. Die Umsiedlung findet in das circa 10 Kilometer entfernte Gewerbegebiet Limbach-Oberfrohna/Süd statt. Grund dafür ist die mangelnde Entwicklungsperspektive am jetzigen Standort, wo kein Platz für Erweiterungen vorhanden ist. Die Chemnitzer Wirtschaftsförderungesgesellschaft CWE sieht dem Umzug gelassen entgegen. Die Ansiedlung von großen Logistikern sei nicht im Fokus der CWE, heißt es von CWE-Chef Geissler gegenüber den Medien.

In Limbach-Oberfrohna/Süd hat die Spedition ein 6 Hektar großes Grundstück erworben, auf dem künftig ein multifunktionales Logistikzentrum gebaut werden soll. Die Lager- und Um...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Chemnitz