Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Kein privater Investor für Uni-Neubau in Hamburg

Rund 60 Millionen Euro Kosten werden für den Neubau der Hafencity-Universität am „Magdeburger Hafen“ (Hafencity Hamburg) veranschlagt. Platz bieten soll der Neubau insgesamt für 600 Studenten der 2006 gegründeten Hafencity-Universität, in der Teile der Technischen Universität Harburg und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) aufgingen. Insgesamt 1.500 Studenten soll die Hafencity-Universität für eine interdisziplinäre Bauausbildung dienen. Ursprünglich geplant war für den Neubau ein Public-Private-Partnership — Projekt.

.

Nicht mehr als zwei Kandidaten hatten sich allerdings dem Wettbewerb um die Rolle des privaten Investors gestellt. Auch sie scheuten schließlich vor dem ökologisch und architektonisch ambitionierten, 27.000 m2 großen Neubau-Projekt zurück, sodass der Senat das Projekt nun aus öffentlichen Mitteln finanziert. An der Fertigstellung des Baus im Jahre 2011 soll sich nichts ändern.