Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

KBC Bank Deutschland: Bereich Real Estate Finance erfolgreich gestartet

Die KBC Bank Deutschland AG meldet erste Erfolge mit ihrem im Frühjahr gestarteten Geschäftsbereich „Real Estate Finance“: Innerhalb nur weniger Monate hat dieser bereits ein Finanzierungsvolumen von deutlich über 100 Mio. Euro erreicht. Als nächsten Schritt peilt das Management nun die Marke von mindestens 500 Mio. Euro an. Damit hat es die auf Mittelstandsfinanzierung spezialisierte KBC Bank in kurzer Zeit geschafft, sich auch im Bereich der Immobilienfinanzierung auf dem deutschen Markt erfolgreich zu positionieren. Das Management ist optimistisch, dass der neue Geschäftsbereich auf kurze Sicht bis zu 10% zum Gesamtertrag der KBC Bank Deutschland AG beitragen kann.

.

Der neue Geschäftsbereich Real Estate Finance konzentriert sich auf Immobilienfinanzierung für professionelle Kunden in den Kernbereichen Projektentwicklung (Laufzeit: ein bis drei Jahre) und Immobilieninvestitionen (fünf bis zehn Jahre). Neben der Begleitung internationaler Immobilienkunden der belgischen Mutter KBC Group NV liegt der Fokus insbesondere auf der Betreuung lokaler Adressen.

Kunden der KBC profitieren von zwei Vorteilen: Mit schlanken und effizienten Strukturen kann die KBC Bank Deutschland AG schneller reagieren, als es den großen Konkurrenzbanken möglich ist. Das ist insbesondere für Investitionen in kleinere Nischen von Vorteil. Gleichzeitig steht der deutschen Tochter mit der KBC Group NV ein starker Partner zur Seite, der über eine große Expertise in der internationalen Immobilienfinanzierung verfügt.

KBC-typisch ist auch im Bereich „Real Estate Finance“ der Mittelstandsgedanke leitend: „Im Fokus unserer Arbeit steht immer der einzelne Kunde. Immobiliengeschäft bedeutet bei uns Individualgeschäft, es gibt da keine immer gültigen Standardleistungen. Deshalb legen wir großen Wert darauf, jeden Kunden mit seinen jeweiligen Bedürfnissen separat zu betrachten“ so Jürgen Mertens, Leiter des Bereichs Real Estate Finance bei der KBC Bank Deutschland AG. „Dabei interessiert in erster Linie, ob das jeweilige Projekt in die Struktur passt. Denn nur wenn es gelingt, sich zu 100% auf den Kunden einzustellen, kann man gemeinsam zum Erfolg gelangen“, so Mertens weiter. Kundenorientierung bedeutet in diesem Sinne auch Flexibilität.

Der Erfolg dieses Konzepts spiegelt sich nicht zuletzt in den von der KBC Real Estate mitfinanzierten Projekten wider. So etwa in der Zwischenfinanzierung für die Projektentwicklung einer Gewerbeimmobilie in Köln mit einem Fremdkapitalanteil von 15,3 Mio. Euro oder einem Konsortialgeschäft im ereich „Investment“. Der Fremdkapitalanteil liegt bei 25 Mio. Euro, von denen die KBC Bank Deutschland AG 50% bereitstellt. Auch im Bereich Wohnen ist die KBC aktiv und erfolgreich: So konnte, ebenfalls in Köln, die Zwischenfinanzierung der Bauträgermaßnahme für 70 Eigentumswohnungen übernommen werden. Der Fremdkapitalanteil liegt hier bei 15 Mio. Euro.

Für 2007 und 2008 sind die Prioritäten durch die positiven Wachstumsaussichten im Bereich Wohnen und Büroflächen geprägt. Insbesondere die erste Jahreshälfte 2007 war von großen Portfoliotransaktionen, in erster Linie aus dem Bereich Büro, gekennzeichnet.

Sie resultieren aus den positiven Zukunftseinschätzungen der Vermietungsmärkte in Deutschland. Vor allem bei internationalen Käuferkreisen wurde so eine erhebliche Erwartungshaltung geschaffen. Der Bereich Real Estate wird 2007 und 2008 damit voraussichtlich überproportional zum Wachstum der KBC Bank Deutschland beitragen können.