Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Preis soll rd. 1 Mrd. Euro betragen

Kauft KKR das Bilfinger-Immobiliengeschäft?

Wie die Wirtschaftswoche meldet, hat die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft KKR & Co. L.P. mit Hauptsitz in New York Interesse an der Übernahme des Immobiliengeschäfts der Bilfinger SE angemeldet. Die Londoner Dependance des Private-Equity Unternehmens sei, wie das Blatt unter Berufung auf „gut unterrichtete Kreise“ mitteilt, der „Top-Kaufkandidat“ für den Geschäftsbereich Building, Facility Services und Real Estate des Mannheimer Dienstleistungs- und Baukonzerns.

14-facher Jahresgewinn als Kaufpreis
Bei den Verkaufsverhandlungen gehe es um einen Preis von rd. 1 Mrd. Euro, also etwa den 14-fachen Jahresgewinn, für die Unternehmenssparte, die zuletzt einen Umsatz von etwa 2,6 Mrd. Euro erwirtschaftete. Weder KKR no...

[…]