Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Kaufpreise in Mittelfranken stabil bis leicht steigend

Das IVD-Marktforschungsinstitut des Immobilienverbands Deutschland IVD Süd e.V. hat den neuen Regionalreport 2008/2009 - Nürnberg-Erlangen-Fürth vorgelegt. Der Bericht setzt sich umfassend mit dem Immobilienmarkt in dieser Region auseinander und gibt Auskunft über Preise sowie aktuelle Markttrends.

Die kontinuierlich leicht steigende Tendenz der Kauf- und Mietpreise in Mittelfranken, so Prof. Stephan Kippes vom IVD-Marktforschungsinstitut, setzt sich auch 2008 durch fast alle Objekttypen fort.

Das höchste Preisniveau bei den Kaufobjekten verzeichnet Erlangen. Hier lagen die Preise für freistehende Einfamilienhäuser mit gutem Wohnwert im Herbst 2008 bei 445.000 Euro. Doppelhaushälften erzielten ein Preis von 360.000 Euro und die R...

[…]

Mehr zum Thema:

Personen: Stephan Kippes