Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Kaufkraft in Ostdeutschland steigt

In 2010 soll sich die Krise in den Geldbörsen der Endverbraucher bemerkbar machen. Infolgedessen werden den Deutschen im nächsten Jahr rund 7,5 Milliarden Euro weniger für den Konsum zur Verfügung stehen. Laut einer Studie der GfK zufolge soll das verfügbare Nettoeinkommen der Bevölkerung im bundesweiten Durchschnitt um 42 auf 18.904 Euro sinken.

Laut der Studie seien vor allem die westdeutschen Bundesländer wie Bayern, Hessen und Baden-Württemberg betroffen. Sie verlieren zwischen 0,1 und 0,3 Prozent ihrer Kaufkraft. Laut der Studie sei mit 20.505 Euro das kaufkräftigste Land Bayern. Im Gegensatz dazu, gewinnen die ostdeutschen Bundesländer um 0,2 bis 0,9 Prozent. Einzige Ausnahmen in Westdeutschland sind Hamburg und das Saarlan...

[…]