Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

KanAm Spezial grundinvest Fonds erwirbt Bürogebäude bei Paris

Der KanAm Spezial grundinvest Fonds hat ein zweites Bürogebäude im Großraum Paris erworben. Mit dem Kauf des Objektes „Le Dionys“ investiert das Fondsmanagement an dem bewährten Standort Paris/Saint-Denis und baut damit den Frankreich-Anteil im Portfolio weiter aus. Die Immobilie ist langfristig zu 100 Prozent an den französischen Sozialversicherungsträger RSI (Régime Social des Indépendants) vermietet, der die Renten- und Krankenversicherung für Selbstständige verantwortet. Die Gesamtinvestitionskosten betragen rund 67,5 Mio. Euro.

.

Das im Jahr 2005 errichtete moderne Bürogebäude verfügt über eine Gesamtnutzfläche von rund 13.300 m² und einen hohen Ausbaustandard. Die repräinsentative Immobilie liegt herausragender Lage im Süden des Stadtzentrums von Saint-Denis, unmittelbar an der Autobahn A1 sowie an der Kreuzung der Avenue Président Wilson mit der bekannten Rue de Pressensé. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist über verschiedene Bahnlinien, die in der Nähe des Objekts halten, gewährleist. Von hier benötigt man allenfalls 10 Minuten zum innerstädtischen Verkehrskreuz Châteletles Halles.

Der Büromarkt Saint-Denis zählt zum größten, europäischen Büroimmobilienmarkt Paris. Der Standort profitiert von seiner privilegierten Lage zwischen der Pariser Innenstadt und dem Flughafen Charles de Gaulle. In Saint-Denis haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche international renommierte Unternehmen angesiedelt wie Generali, Panasonic, Siemens, Samsung oder Arcelor-Mittal.