Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Kaltenkirchen, ein Bahnhofsareal und Gazit – Warten auf Godot

Im Sommer 2006 kaufte das Unternehmen SBL ein rund 20.000 m² großes Areal rund um den Bahnhof in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg), das bald darauf zum israelischen Unternehmen Gazit gehörte. Das auf dem Areal geplante und insgesamt etwa 26 Millionen teure Wohn- und Geschäftsviertel ist allerdings bis heute nicht realisiert. Die Vertragsbedingungen beim damaligen Kaufvertrag könnten Gazit jetzt allerdings zum Handeln zwingen.

Laut Informationen aus Medienkreisen ist Gazit vertraglich dazu verpflichtet, innerhalb von drei Jahren nach erteilter Baugenehmigung bezugsfertige Gebäude auf dem Bahnhofsgelände zu errichten. Da die Baugenehmigung Ende 2008 / Anfang 2009 erteilt wurde, bliebe Gazit nun noch ein Jahr Zeit. Anderenfalls könnten di...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Kaltenkirchen