Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Jüdisches Museum spart 26 Prozent Energie pro Jahr

Das Jüdische Museum Berlin hat mit Hilfe der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) damit begonnen, die energetische Qualität seiner Gebäude noch weiter zu verbessern. Um die vorhandenen Einsparpotenziale zu erschließen, hat sich das Jüdische Museum für ein Energiespar-Contracting entschieden. Beim Energiespar-Contracting plant, realisiert und finanziert ein Unternehmen Maßnahmen zur Energieeinsparung in öffentlichen Gebäuden und refinanziert seine Aufwendungen und Investitionen durch eine Beteiligung an den eingesparten Energiekosten. Mit Hilfe des gestern unterschriebenen Vertrags zwischen Johnson Controls und dem Jüdischen Museum Berlin werden ab 2012 jährlich 26 Prozent Energie und rund 1.000 Tonnen CO2 garantiert eingespart.

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin