Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

   
    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Zentrale Lage

J&J Medical mietet langfristig im Emporio Tower

Union Investment hat rund 1.600 m² Bürofläche an das Medizintechnikunternehmen Johnson & Johnson MedTech im Hamburger Emporio Tower vermietet. Der Büroturm befindet sich in zentraler Lage am Valentinskamp. Das Innendienst-Team der deutschen Vertriebsorganisation von J&J Medical wird Anfang kommenden Jahres von Norderstedt in die Hamburger Innenstadt ziehen. Der Mietvertrag läuft über mehr als 10 Jahre.

.

Union Investment konnte die Flächen im 15. Stock des Bürogebäudes am Valentinskamp 70 vorzeitig neu vermieten, nachdem kurz zuvor in partnerschaftlichen Gesprächen mit dem aktuellen Mieter eine Aufhebungsvereinbarung geschlossen wurde.

„Dieser Vermietungserfolg belegt erneut, dass Bürogebäude in gut angebundener Lage, deren Flächen zugleich nachhaltig sowie modern und flexibel gestaltbar sind, auch in dieser herausfordernden Zeit gefragt bleiben. Die Nachfrage übersteigt das Angebot, weshalb wir im Emporio Tower regelmäßig Mieten auf Hamburger Spitzenmietniveau realisieren", sagt Sven Lintl, Leiter Asset Management Deutschland bei Union Investment.

Der im Jahr 1963 erbaute Emporio Tower verfügt über 23 Obergeschosse und wurde im Jahr 2011 umfassend modernisiert sowie um zwei Geschosse aufgestockt. Seit 2001 steht der Büroturm unter Denkmalschutz. Er ist mit dem Platin-Zertifikat für Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) ausgezeichnet und derzeit vollvermietet.

Union Investment verwaltet mit über 220.000 m² eines der größten Hamburger Büroimmobilien-Portfolios. Zum Bestand zählen neben dem Emporio unter anderem das Chilehaus, das Triiio Hamburg sowie das Ericus-Contor und Falkenried-Areal. Der Tower im Valentinskamp 70 ist das größte Objekt, das Union Investment am Standort Hamburg im Bestand hält. Es gehört bereits seit 1989 zum Portfolio des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Deutschland. CBRE war vermittelnd tätig.