Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Jena: Stadion-Umbau kostet deutlich mehr als erwartet

Der Stadtrat von Jena sah sich gezwungen, die prognostizierten Kosten für den Umbau des Fußball-Stadions nach oben zu korrigieren. War man vor einem Jahr noch von 22 Millionen Euro ausgegangen, so müssen einer aktuellen Vorlage zufolge mindestens 41 Millionen Euro in das Ernst-Abbe-Sportfeld gesteckt werden. Die Spielstätte des Regionalligisten Carl Zeiss Jena und des Damenfußball-Erstligisten FF USV Jena soll bundesligatauglich werden. Das erfordert nach den Vorstellungen der Stadt Jena einen Neubau der Nord-, Ost- und Südtribüne, den Zubau eines Parkhauses und die Auslagerung der Leichtathletikanlage.

.

Von der nunmehr annoncierten Investitionssumme von 41,3 Millionen Euro sollen das Land Thüringen und die Stadt Jena gemeinsam 26,3 Millionen tragen. Für die restlichen 26,3 Millionen wird ein Investor gesucht. Die Stadt Jena würde eine Bürgschaft über einen Großteils des Betrags übernehmen.