Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

JadeWeserPort Wilhelmshaven: Entscheidung über die Bauvergabe ist gefallen

Die internationale Bietergemeinschaft um das Unternehmen Hochtief soll den Auftrag für das größte Baulos für den Container-Tiefwasserhafen JadeWeserPort in Wilhelmshaven im Auftragswert von etwa 480 Mio. Euro erhalten. Dieses Baulos umfasst unter anderem die Errichtung der Kaje, die Aufspülung der Flächen und die Baggerarbeiten.

.

Diese Bietergemeinschaft hat das wirtschaftlichste wertbare Angebot abgegeben; Mitwettbewerber war bis zuletzt eine Bietergemeinschaft um das Unternehmen Bunte aus Papenburg.

Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung dem Vergabevorschlag der Geschäftsleitung und des Vergabeteams einstimmig zugestimmt.

Die noch beteiligten Bietergemeinschaften sind soeben über die Vergabeentscheidung informiert worden. Im Rahmen des Vergabeverfahrens beginnt damit eine vierzehntägige Frist, in der unterlegene Bieter die Möglichkeit des Nachprüfungsantrages haben. Nach Ablauf dieser Frist kann das Vergabeverfahren für dieses Baulos mit der Auftragserteilung beendet werden.