Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IVG: Nettogewinn im ersten Halbjahr um 60 % gesteigert

Die IVG Immobilien AG, Bonn, hat im ersten Halbjahr beim Vorsteuerergebnis bereits den Rekordwert des Vorjahres übertroffen. Wie das Management mitteilte, stieg das Konzernergebnis in den ersten sechs Monaten nach Steuern und vor Minderheiten um rd. 60 % auf 188 Mio. Euro. Zu dem deutlich über den eigenen Erwartungen liegenden Ergebnis haben
nach IVG-Angaben alle vier Bereiche positiv beigetragen:

.

Im Bereich Investment profitierte IVG von der Wertsteigerung der erworbenen Immobilienportfolien. Das Development-Segment steuerte nicht zuletzt durch den Verkauf des Projektes Caxton Hall in London einen deutlichen Beitrag bei. Der Kavernen-Bereich profitierte vom Mietbeginn zweier Gaskavernen.

In der Fonds-Sparte legten die Bonner aufgrund des erfolgreichen Vertriebs der Euroselect-Fonds für Privatanleger zu.

Weitere Details und eine Prognose wird die IVG bei der Vorlage der endgültigen Zahlen am 9. August veröffentlichen.