Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IVG mit neuem Paris Fonds für institutionelle Anleger

IVG Institutional Funds hat einen Paris-Fonds mit einem Investitionsvolumen von rund 250 Millionen Euro und einer Laufzeit von zehn Jahren aufgelegt. Anfang Februar hat das erste Closing des Fonds mit vier institutionellen Anlegern stattgefunden. Gleichzeitig konnte ein erstes Objekt für den Fonds gesichert werden.

.

Bei dem Fonds handelt es sich um einen Immobilien-Spezialfonds nach deutschem Investmentgesetz. An dem in einer Club-Deal-Struktur aufgelegten Fonds können sich maximal sechs Investoren mit einer Mindestsumme von jeweils fünfzehn Millionen Euro beteiligen. Der neue IVG Paris-Fonds investiert ausschließlich in Büro- und Einzelhandelsobjekte im Zentrum von Paris und wird nach Angaben von IVG von steigenden Mieten in diesem Bereich profitieren. Die Core-Strategie des neuen IVG Paris-Fonds stellt vorrangig auf hohe Vermietungs- und Einnahmensicherheit ab, heißt es.

Das erste Fondsobjekt ist ein 2008/2009 völlig revitalisiertes Gebäude mit einer bekannten Einzelhandelsadresse in Innenstadtlage und konnte für den Fonds zu einer Anfangsrendite von 5,4 Prozent gesichert werden. Die Restlaufzeit des Mietvertrages liegt bei zehn Jahren.