Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IVG-Fonds verkauft Hackesches Quartier

Ein von der IVG Institutional Funds GmbH verwalteter Immobilienspezialfonds hat einen Teil des Hackeschen Quartiers veräußert. Käufer ist der zur Deka-Gruppe gehörende Offene Immobilien-Publikumsfonds WestInvest InterSelect. Auf Verkäuferseite war die Kanzlei Hogan Lovells und BNPPRE beratend tätig.

Das Hackesche Quartier liegt im Herzen von Berlin-Mitte und wird von den Straßen Henriette-Herz-Platz, An der Spandauer Brücke, Litfaß-Platz und Garnisonkirchplatz umschlossen. Der 2011 fertiggestellte Büro- und Geschäftshauskomplex mit acht Geschossen besteht aus sechs individuell gestalteten Bauteilen und verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 33.500 m², davon etwa 28.000 m² Bürofläche und circa 4.200 m² Einzelhandelsfl...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: