Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IVD will Verfassungsklage gegen Bestellerprinzip

Nach dem Willen der Bundesregierung und Justizmininister Maas soll bei den Maklergebühren in Zukunft nach dem Motto „wer bestellt, der bezahlt“ der Grundsatz gelten, dass nur derjenige für die Maklerprovision aufkommen soll, der den Makler mit Vermittlungsleistungen beauftragt hat. Der Immobilienverband IVD will vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gegen die von der Bundesregierung vorgesehenen Neuregelung im Maklerrecht Klage erheben. Die große Mehrheit der Makler unterstützt diese Initiative des Verbandes, sich gegen das so genannte Bestellerprinzip mit juristischen Mitteln zu wehren.

Der IVD stützt sich dabei auf die Rechtsauffassung des Staatsrechtlers Friedhelm Hufen. Ein Gutachten des Mainzer Juristen war unlängst zu...

[…]