Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IVD wehrt sich gegen unechtes Bestellerprinzip

Der Immobilienverband IVD hat in einer Online-Petition rund 6.500 Unterschriften gesammelt und macht damit gegen das von der Bundesregierung geplante „Besteller-Prinzip“ bei der Vermittlung von Mietwohnungen mobil. IVD-Vize Jürgen Michael Schick beklagte, dass von der Politik geplante Gesetz beinhalte kein echtes Bestellerprinzip, da nach der gegenwärtigen Formulierung letztlich nur der Vermieter als Auftraggeber in Frage komme. Der IVD fordert daher die Bundesregierung auf, den Gesetzentwurf zu ändern und droht ansonsten mit Rechtsstreitigkeiten bis zum Bundesverfassungsgericht, da der Verband die grundgesetzlich verankerte Berufsfreiheit der Makler verletzt sieht.

Der Bund will mit dem geplanten Gesetz die Maklercourtage ausschließ...

[…]