Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Italienisches Immobilienimperium Risanamento Spa in der Krise

2,8 Milliarden Euro Schulden, Verluste in Höhe von 213 Millionen Euro und Ermittlungen wegen des Verdachts auf Bilanzfälschungen und Marktmanipulationen. Damit sieht sich derzeit das italienische Immobilienunternehmen Risanamento Spa konfrontiert, das nach eigenen Angaben Immobilien im Wert von fünf Milliarden Euro in seinem Besitz hält.

Die ermittelnde Staatsanwaltschaft fordert derzeit eine Insolvenz des Unternehmens. Bereits Ende 2008 gab es kurzfristige Verbindlichkeiten für Risanamento Spa in Höhe von 740 Millionen Euro. Präsident Luigi Zunino trat in der Nacht vom 20. zum 21. Juli 2009 zurück und tat damit genau das, was die Gläubigerbanken Banco Popolare, Intesa Sanpaolo, Meliorbanca, Monte dei Paschi di Siena und Unicredit...

[…]