Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Investoren in Mainz greifen immer tiefer in die Tasche

Die Stadt Mainz hat ein überdurchschnittliches Transaktionsvolumen bei Anlageimmobilien zu verzeichnen. Dabei müssen Kapitalanleger immer tiefer ins Portemonnaie greifen. Das durchschnittliche Objektvolumen (2,1 Mio. Euro) von Wohn- und Geschäftshäusern hat sich laut Analysen von Engel & Völkers gegenüber den Vorjahren nahezu verdoppelt. Insgesamt ist das Gesamtmarktvolumen (153 Mio. Euro) um 51,5 % gestiegen, während die Anzahl der Transaktionen (73) um 17 % zurückging.

Überdurchschnittliches Ergebnis
„Dieses überdurchschnittliche Ergebnis des Jahres 2015 ist auf zahlreiche Verkäufe von großflächigen Anlageimmobilien in den zentralen Lagen der Stadt zurückzuführen“, erläutert Benedict von Glasenapp, Geschäftsf...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Mainz