Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Investor kürzt Gelder für die Instandhaltung der LEG-Wohnungen

Der US-Immobilienfonds Whitehal streicht sein Instandhaltungsbudget für die 93.000 Wohnungen der NRW-Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) um 20 Prozent zusammen. Dies berichtet die WAZ, der ein Schreiben der LEG Geschäftsführung vorliegt.

.

Während das Budget für laufende Instandhaltungen bislang nur reduziert ist, wurden die Investitionen zur Leerstands-Verringerung vorerst offensichtlich komplett gestoppt und die Mieten drastisch erhöht.

Das Land hatte die LEG für rund 790 Millionen Euro an Whitehall verkauft.