Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Investmentbranche sammelt im Januar 7,3 Mrd. Euro ein

Die deutsche Investmentbranche hat im Januar 2008 per Saldo 7,3 Mrd. Euro eingesammelt. Mit 4,6 Mrd. Euro sind fast zwei Drittel der neuen Anlagemittel in Publikumsfonds geflossen. Weitere 2,7 Mrd. Euro wurden in Spezialfonds investiert. Dies ist der aktuellen Absatzstatistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management per 31. Januar 2008 zu entnehmen.

.

Bei den Publikumsfonds führen Geldmarktfonds mit einem Zufluss von 5,8 Mrd. Euro die Absatzliste an, gefolgt von Offenen Immobilienfonds mit 1,4 Mrd. Euro. Aus Rentenfonds flossen im Januar 0,4 Mrd. Euro ab. Aktienfonds verzeichneten Abflüsse in Höhe von 3,1 Mrd. Euro.

Die BVI-Mitgliedsgesellschaften verwalteten zum 31. Januar 2008 insgesamt 1.378,0 Mrd. Euro in Publikums- und Spezialfonds. Infolge der zwischenzeitlichen Kursrückgänge an den Aktienmärkten im Januar reduzierte sich das Gesamtvolumen auf Zwölf-Monats-Sicht geringfügig (1.385,3 Mrd. Euro per 31. Januar 2007).