Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hotel-Investment-Ranking: Das Jahr „danach“

Die gute Nachricht zuerst: Die österreichische Hotellerie kann sich als Gewinner in der Krise fühlen. Denn das Minus, das die Branche verkraften muss, fällt vergleichsweise moderat aus. Angesichts mancher europäischer Einbußen erscheint der Verlust von 1,9 Prozent (2,8 Prozent in gewerblichen Unterkünften) angemessen und akzeptabel. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Wirtschaftskrise 2009 auf das österreichischen Tourismus-Rekordjahr 2008 folgte. Und dennoch erreicht Österreich im Krisenjahr das fünftbeste Ergebnis, das je erzielt wurde!

Nichtsdestotrotz ging die Krise nicht spurlos an Österreich vorbei. Schließlich hatten fast alle Betriebe und Hotelgesellschaften mit verändertem Nachfrageverhalten, sinkender Auslastung und...

[…]