Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Invesco und UniCredit verlängern ihr Joint Venture im Immobilien Asset Management

Seit Dezember 2003 unterhalten UniCredit, über ihre Tochtergesellschaft HypoVereinsbank (HVB), und Invesco ein Joint Venture im Bereich des institutionellen Immobilien Asset Managements, die Invesco Real Estate GmbH. An dem gemeinsamen Unternehmen hält Invesco einen Anteil von 75,1% und die HVB 24,9%.

.

Weltweit verwaltet die Real Estate Sparte von Invesco ein Immobilieninvestmentvolumen von rund 23,2 Mrd. Euro. In Europa beschäftigt Invesco Real Estate derzeit 60 Mitarbeiter an den Standorten München, London, Paris, Prag und Madrid. Der Großteil der europäischen Kunden stammt aus Deutschland und Österreich.

Frau Dr. Ute Geipel-Faber, Geschäftsführerin der Invesco Real Estate GmbH hebt hervor: „Unsere gemeinsame Stärke ist die langjährige Erfahrung bei Immobilienanlageprodukten für institutionelle Kunden sowie die breite internationale Plattform und somit die Fähigkeit, unseren Kunden grenzüberschreitende, attraktive Immobilieninvestmentlösungen anzubieten. Dr. Aris Aristidou, Managing Director bei UniCredit (HVB) bekräftigt: „Durch die Verlängerung des Joint Ventures können wir auch künftig unseren Kunden im Bereich Immobilien Asset Management ein globales Netzwerk bieten.“