Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Insolvenzverfahren über die Göttinger Gruppe gerät zum „wirtschaftlichen Totalschaden“

Für die betroffenen Anleger der Göttinger Gruppe Finanzholding GmbH & Co. KG aA konkretisiert sich das Geschehen um das laufende Insolvenzverfahren. Die soeben im Amtsgericht Berlin-Charlottenburg beendete Gläubigerversammlung lieferte durch Insolvenzverwalter Professor Rolf Rattunde ein aktuelles Bild über den Vermögensstatus der Gesellschaft. Rund 90.000 Betroffene werden durch ihre atypisch stillen Beteiligungen als Miteigentümer des Unternehmens eingestuft. Für sie rücken nun wesentliche Punkte in den Vordergrund:

Zunächst geht die Insolvenzquote gegen Null. Das Aktivvermögen der Gesellschaft beläuft sich lediglich auf 988.000 Euro, wobei davon 16.000 Euro liquide vorliegen. Rattunde sieht den Fall anders gelagert, als bei der...

[…]