Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Insolvenzverfahren eröffnet - Karstadt-Chef Herzberg geht

Jetzt ist es amtlich: Gestern wurde vom Amtsgericht Essen das Insolvenzverfahren für Arcandor, den Karstadt-Mutterkonzern, eröffnet. Mit betroffen sind auch die 93 Karstadt-Kaufhäuser, davon alleine zehn in Hamburg. Überraschend kommt in diesem Zusammenhang der Rücktritt von Karstadt-Chef Stefan Herzberg.

Ursprünglich war geplant, dass Herzberg im Unternehmen verbleibt, da er das Vertrauen der Mitarbeiter genießt, das Unternehmen gut kennt und als ein Handelskenner mit ausgezeichneten Kontakten gilt. Laut Informationen der Financial Times Deutschland soll Herzberg offenbar ohne die Zustimmung des Arcandor-Insolvenzverwalters Görg daran gearbeitet haben, Karstadt durch den Konkurrenten Metro sowie dessen Kaufhof-Warenhaussparte über...

[…]