Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Innerstädtischer Einzelhandel zeigt stabile Entwicklung

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Mainz hat eine Bestandsaufnahme zum Einzelhandel in der Mainzer Altstadt veröffentlicht. Das seit April 2004 im sechsmonatigen Abstand durchgeführte "Monotoring" belegt für den Oktober 2006 eine starke Nachfrage nach den 1a-Lagen sowie eine geringfügige Erhöhung der Leerstände. Die Zahl der Ladengeschäfte erhöhte sich bis Herbst 2006 von 621 auf insgesamt 652. Der Anstieg lässt sich auf die Neueröffnung von Läden (z.B. Augustinerstraße, Kirschgarten, Gaustraße und Heringsbrunnengasse) sowie das Ladenflächensplitting zurückführen.

Top-Lagen zu 73 % filialisiert

In den Mainzer 1a-Lagen (Am Brand, Stadthausstraße und Schusterstraße) sind derzeit keine Leerstände vorhanden. Das zuletzt i...

[…]