Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IVD CityReport

Ingolstadt: Wohnraum bleibt weiter knapp

Der Kaufpreis für ein freistehendes Einfamilienhaus im bayerischen Ingolstadt liegt derzeit im Durchschnitt bei 519.000 Euro/Objekt, für eine Doppelhaushälfte/Bestand bei 460.000 Euro/Objekt (Anstieg gegenüber Herbst 2014 +9,1 %) und für ein Reihenmittelhaus/ Bestand bei 367.000 Euro/Objekt (+2,7 %). Das geht aus dem aktuellen CityReport Ingolstadt 2015 hervor, der sich auf die Marktsituation in der kreisfreien Stadt Ingolstadt bezieht. Hierin analysiert das IVD-Marktforschungsinstitut die Preisentwicklung auf dem Wohnimmobilienmarkt der Stadt.

„Rückblickend auf das letzte Jahr ist der Wohnraum in Ingolstadt, im Verhältnis zur gleichbleibenden hohen Zuwanderung“, so Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVDMarktforschungsinstituts, ...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Ingolstadt
Personen: Stephan Kippes