Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

InCity weiter in den roten Zahlen

Die InCity Immobilien AG hat im ersten Halbjahr 2014 abermals einen deutlichen Verlust hinnehmen müssen. Auf Einzelabschlussebene lag das Minus bei 2,2 Mio. Euro und damit weit unterhalb der Gewinnschwelle. Das auf die Anteilseigner des Mutterunternehmens entfallende Konzernergebnis von -4,3 Mio. Euro befindet sich ebenfalls deutlich im negativen Bereich. Gründe für den Verlust sieht das Unternehmen vorwiegend in der Abwertung des Objektes Rheinblick in Düsseldorf in Höhe von 2,9 Mio. Euro sowie auf Einzelabschlussebene in der Wertberichtigung der Anteile an der das Ufergrundstück haltenden Gesellschaft in Höhe von 1,7 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen ebenfalls ein negatives Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahre

[…]