Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

In Polen gewinnen die regionalen Märkte an Bedeutung

Investoren haben 2012 Gewerbeimmobilien in einem Gesamtvolumen von insgesamt 2,7 Milliarden Euro in Polen erworben. Wichtigste ausländische Investoren stammen aus Deutschland, Frankreich und den USA. Insgesamt hat Polen rund drei Viertel aller Investitionen in gewerbliche Liegenschaften innerhalb der Viségrad-Gruppe auf sich gezogen. Durch langjähriges robustes Wachstum auch in Zeiten der Schuldenkrise im Euroraum und eine starke Binnenwirtschaft hebt sich Polen somit klar von Tschechien, Ungarn und der Slowakei ab.

„Auch wenn Warschau nach wie vor der wichtigste Wirtschaftsplatz in Polen ist, haben sich innerhalb der letzten Jahre mehrere, über das Land verteilte wirtschaftliche Zentren etabliert“, hebt Monika Debska-Pastaki...

[…]