Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Immofinanz zieht sich weiter aus dem Hotelsektor zurück

Die Immofinanz Group hat das Hotel Hilton Vienna Danube für 48,4 Mio. Euro an eine Tochter der Internos Real Investors Kapitalanlagegesellschaft verkauft. Die Transaktion ist bereits erfolgt und lag über dem Buchwert. Über weitere Details wurde Stillschweigen vereinbart. Im Jahr 2011 hatte die Immofinanz das Hotelgebäude, das 1912 als Getreidespeicher errichtet wurde, für 17,8 Mio. Euro modernisiert und bei laufendem Betrieb zu einem modernen Kongress- und Seminarhotel umgebaut . Das Hilton Vienna Danube wurde 2003 eröffnet und verfügt über 367 Zimmer, davon 24 Suiten. Der Mietvertrag mit der Hilton Gruppe, welche das Vier-Sterne-Hotel betreibt, wurde 2011 für 20 Jahre verlängert. Jones Lang LaSalle ha

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Wien
Personen: Eduard Zehetner