Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Immofinanz mit Milliardenverlust

Die österreichische Immofinanz AG muss wegen umfangreicher Abwertungen und Abschreibungen in den ersten neun Monaten des Wirtschaftsjahrs 2008/09 (1. Mai 2008 bis 31. Januar 2009) hohe Verluste hinnehmen.

Bei einem deutlich gestiegenen Umsatz von 555,4 Mio. Euro (+13,3%) konnte das operative Ergebnis (EBITDA) mit 212,4 Mio. Euro gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahrs um 0,4% verbessert werden. Das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit (EBIT) verschlechterte sich hingegen drastisch von 476,9 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahrs auf -1,754 Mrd. Euro. Hauptverantwortlich dafür waren Abwertungen im Zuge der Neubewertung des Immobilienportfolios (kumuliert in den ersten drei Quartalen -936,5 Mio. Euro), Abschreibungen auf Entw...

[…]