Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Russisches Portfolio vor Verkauf

Immofinanz macht Kasse mit Buwog-Aktien

Mit dem Verkauf der Aktien der Immofinanz-Tochter Buwog trennt sich das Immobilienunternehmen fast vollständig von diesem Unternehmenszweig. Der neue Kerninvestor ist die Investmentgruppe Sapinda mit Sitz in London, Amsterdam und Luxemburg. Außerdem wurde bekannt, dass der CA Immo-Mehrheitsaktionär O1 plant, die fünf russischen Einkaufszentren der Immofinanz in Moskau und Region zu kaufen.

Ein absolut lukrativer Deal für die Immofinanz: Es wechselten rund 18,5 Millionen Stück Aktien den Besitzer, der Aktienpreis lag bei 19,- Euro und somit um 3,5 Prozent über dem Schlusskurs vom MIttwoch (18,36 Euro). Insgesamt legte Sapina rund 352 Millionen Euro für den Aktienkauf auf den Tisch.

Immofinanz-CEO Oliver Schumy äußerte sich zuf...

[…]