Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Immofinanz: Konzernergebnis schwirrt ab

Die Analysten sind überrascht: Das Konzernergebnis der Immofinanz ist deutlich stärker gesunken, als erwartet. Das Unternehmen gab heute die Zahlen für das Bilanzjahr 2011/12 bekannt. Schuld für die Verfehlung sind laut des Immofinaz-Vorstandsvorsitzenden Eduard Zehetner negative Effekte aus der Bewertung von Derivaten. Das Konzernergebnis sank um 13,4 Prozent auf 271,4 Millionen, im Vorjahr belief es sich noch auf 313,5 Mio. Euro. Die Analysten waren beim Konzernergebnis von 316 Millionen Euro ausgegangen. Bereinigt um Wechselkurse und Derivate steigerte die Immofinaz das Konzernergebnis im Vergleich zur Vorperiode um 25,4% auf 385,7 Mio. Euro, betonte Zehetner.

Die Erträge aus Immobilienverkäufen verzeichneten im Vergleich zum Vorj...

[…]

Mehr zum Thema:

Personen: Eduard Zehetner