Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Immofinanz & Co sollen für Schaden aufkommen

Durch das erst Anfang 2006 in Kraft getretene Verbandsverantwortlichkeitsgesetz (VbVG), das die Verfolgung juristischer Personen ermöglicht, könnte die Luft für Immofinanz, Immoeast und Constantia Privatbank bald sehr dünn werden. Wie „Der Standard“ berichtet, hat der Anlegeranwalt Michael Poduschka gegen die ehemaligen Vorstände Anzeige erstattet.

In der Sachverhaltsdarstellung, die Poduschka am 23. Dezember an die Staatsanwaltschaft Wien übermittelt hat, heißt es, dass die ehemaligen Vorstände im Verdacht stehen, „durch die unzulässigen Aktienrückkäufe das Verbrechen des Betruges bzw. der Untreue zu Lasten der Gesellschaften Immofinanz AG sowie Immoeast AG in unmittelbarer Täterschaft bzw. als Beitragstäter begangen zu h...

[…]