Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Immobilienverkäufe — etwa 130 Millionen Euro für die Immofinanz AG

Die Immofinanz sammelt Geld. Ungefähr 93 Millionen Euro erbrachte der Verkauf des Bürohauses City Point Vienna für die finanziell angeschlagene Immofinanz AG.

Gekauft hat die 2006 fertig gestellte Immobilie mit insgesamt 33.000 m² Bürofläche, Lager- und Geschäftsräumen sowie einen Parkplatz für etwa 249 Fahrzeuge ein Fonds der DekaBank-Tochter WestInvest. Zusätzlich spülte der Verkauf von zehn Zinshäusern mit insgesamt 32.000 m² Fläche rund 35,8 Millionen Euro in die Immofinanz – Kassen. Während zwei der zehn Häuser privat verkauft wurden, gingen die übrigen acht Häuser an die Immobiliengruppe Dr. Jelitzka+Partner. Nach Angaben der Immofinanz AG befand sich der Verkaufspreis für die Transaktionen am oberen Rand höchste...

[…]