Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Immobilienmarkt Bremen – Verkaufszahlen stagnieren, Umsatz steigt

2010 werden Bremen insgesamt zwischen 260 und 280 Wohn- und Geschäftshäuser gehandelt. Das berichtet das Unternehmen Engel & Völkers Commercial GmbH in einer aktuellen Analyse. Die Verkaufszahlen bewegen sich damit aufgrund eines großen Angebotsmangels auf dem Niveau von 2009. Das Umsatzvolumen in der Hansestadt soll jedoch 2010 aufgrund eines höheren Preisniveaus ansteigen und zwischen 105 und 110 Millionen Euro (2009: 92 Millionen Euro) liegen.

Laut Engel & Völkers sind institutionelle Investoren sowohl aus dem In- als auch aus dem Ausland in Bremen derzeit eher verhalten aktiv. Die Nachfrage sei vielmehr durch private Investoren und kleinere Unternehmen aus der Stadt oder dem näheren Umland mit hohem Eigenkapital geprägt. Verstär...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Bremen