Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Immobilienmärkte in Bewegung

An vielen Immobilienmärkten zeigten sich weiterhin positive Tendenzen. Diese wurden zeitweilig durch die Beruhigung in der US-Wohnungsbauwirtschaft sowie die ab Mai zu beobachtende Korrektur an den Kapitalmärkten überdeckt.

.

Auch bei den offenen Immobilienfonds hat sich die Situation stabilisiert. Die Erholung der Immobilienmärkte in Europa, sowie die positive Entwicklung in den USA und Asien wird sich 2006 fortsetzen. Daher ist auch unsere Einschätzung der Anlageklasse „Real Estate Equity" (Immobilienaktien) unverändert positiv.

Immobilien im Fokus
Viele Immobilienmärkte zeigten in den letzten Monaten positive Tendenzen. Diese rückten zuletzt jedoch etwas in den Hintergrund, da vor allem die Beruhigung in der privaten Wohnungsbauwirtschaft in den USA sowie die umfassende Korrektur an den Finanzmärkten ab Mitte Mai die Schlagzeilen beherrschten. Auslöser für Letzteres war die zunehmende Unsicherheit bezüglich der weiteren Liquiditätsverknappung durch die Notenbanken, speziell in Japan und den USA. Hiervon wurden auch Immobilienaktien/ REITs betroffen, deren Wertentwicklung nicht nur von den Immobilienmärk- ten, sondern auch von Entwicklungen an den Kapitalmärkten beeinflusst wird.

Die gleichzeitige Korrektur unterschiedlicher Anlagekategorien ist als Zei- chen eines erhöhten Sicherheitsdenkens zu werten. Dies ist sicher auch eine Ursache dafür, dass asiatische Immobilienaktien überdurchschnittlich korrigiert haben.

Die Situation bei offenen Immobilienfonds in Deutschland hat sich nach Angaben des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI) zuletzt weiter entspannt. Durch Portfoliobereinigungen sind die Renditen teilweise sogar gestiegen. Aufgrund der verbesserten Lage an vielen Immobilienmärkten sind bei Verkäufen in Deutschland und dem Ausland teilweise gute Preise erzielt worden bzw. noch zu erzielen. Auffallend
in der Branche ist der Trend zu Investments im Ausland, meist mit dem Ziel die Portfolios zu optimieren.

Fotos: www.pixelquelle.de
Quelle: SEB Asset Management